Lux et color gl optic scientific conference

GL Optic sponsert die Lux et Color Vesprimiensis 2020

„Lux et Color Vesprimiensis“ ist eine wissenschaftliche Konferenz über Licht und Farbe, die jedes Jahr in Vesprem / Ungarn stattfindet. Höhepunkte in diesem Jahr sind die Messung und Anwendung von UV-C-Desinfektionslampen sowie die Qualitätsprüfung der Straßenbeleuchtung.

Da wir den Austausch zwischen Wissenschaft und Industrie in unserer Branche als Essentiell erachten, ist GL Optic schon seit einigen Jahren Sponsor dieser Veranstaltung.

Aufgrund der Pandemie-Situation findet die gesamte Konferenz vom 12. bis 13. November ausschließlich online statt. Es werden verschiedene Workshops rund um das Thema Licht angeboten. Um teilzunehmen, müssen Sie sich online registrieren.

Das vorläufige Programm sieht wie folgt aus:

Am 12. November werden unser COO Miko Przybyla und Marcin Pelko, Leiter des GL Optic Calibration and Research Laboratory of Optical Radiation (CARLO), einen Vortrag über die Messprinzipien von UV-C-Lampen und deren typischen Anwendungen halten. Sie werden über Theorie und Praxis von UV-Anwendungen sprechen und auch die Grenzen bei der UV-C-Desinfektion aufzeigen.

Ebenfalls am 12. November werden Jan Lalek, Mitbegründer und CTO von GL Optic, und Andrzej Rybczyński, Projektleiter für die Entwicklung des Kalibrierlabors CARLO, eine virtuelle Tour durch unser neues Labor geben. Besonderes Augenmerk wird hier auf dem Schwarzkörperstrahler liegen, da dieser das einzige Exemplar in ganz Osteuropa ist, welches für Messdienstleistungen zur Verfügung steht.

Am 13. November werden Krzysztof Wandachowicz von der Technischen Universität Poznan und Jacek Dylak, Softwareentwickler und Projektleiter für GL OPTICAM-Systeme, über die praktische Anwendung von Leuchtdichteverteilungsmessungen sprechen und eine Live-Präsentation der GL Opticam geben.

Seien Sie dabei und melden Sie sich noch heute an! ! 

GL Optic

„Lux et Color Vesprimiensis“ (LeCV) wurde erstmals 2001 vom Arbeitsausschuss für Licht und Farbe des Regionalkomitees Veszprém der Ungarischen wissenschaftlichen Akademie (MTA VEAB); anlässlich des 70. Geburtstages von Professor János Schanda organisiert. „Lux et Color“ ist jedes Jahr eine Plattform, um interessante Forschungsarbeiten aus dem Bereich „Licht und Farbe“ zu präsentieren. Forscher und Studenten erhalten die Gelegenheit, ihre neuesten Errungenschaften vorzustellen. Die Konferenz heißt auch die Vertreter der Industrie willkommen und gibt ihnen die Möglichkeit, die neuesten Technologien und Forschungsergebnisse kennen zu lernen und den Austausch zwischen Industrie und Forschung zu bestärken.



Sehr geehrte Besucherin,
Sehr geehrter Besucher,

 

unsere deutsche Website befindet sich momentan noch im Aufbau.
Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihnen einige Inhalte zur Zeit nur auf Englisch angezeigt werden können.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an uns: office@gloptic.com

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
Ihr GL Optic Team